SUP – Einführungskurs

Am Samstag, den 3. und am Sonntag, den 4. Mai 2014
bietet der Kanu-Club je 2 Einführungskurse à 3,5 Stunden
in der Trendsportart Stand-Up-Paddling / Stehpaddeln.
Das Material (SUP-board und SUP-Paddel) wird vom Kanuverband Baden-Württemberg (KVBW) gestellt, der KVBW-Freizeitsportwart Matthias Pflüger zeigt uns wie’s geht. Der Unkostenbeitrag beträgt 25,–€ pro Person.
Teilnahme auf eigene Verantwortung.
SUP-Workshop
Jeder Kurs hat max. 5 Plätze (Boards):
Sa. 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr sowie 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr,
So. 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr sowie 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr.
Verbindliche Anmeldung bitte
bis Mittwoch, 30. April bei Reiner Schmid

Update:
Die Plätze wurden aufgestockt, es sind jetzt doppelt so viele Teilnehmer möglich!

Vorankündigung Bregenzer Ache (KCK)

Am Donnerstag, 1. Mai 2014 macht der KCK einen Ausflug auf die Untere Bregenzer Ache mit anschließendem Grillen auf der Sandbank am Ausstieg. Geeignet für Wildwasser Anfänger im Kajak oder Kanadier und Freunde des bewegten Wassers. Wildwasser I-II

Vorbesprechung am 30.  April um 20:00 Uhr im KCK
Treffpunkt zum Beladen der Autos am 1. Mai um 9:00 Uhr im KCK
Fahrtenleitung Jens Endruweit [bootslager(at)kc-konstanz.de]

Beschreibung des Flussabschnitts:
Ab Doren wird die Bregi sehr gemächlich. Anfangs durchfährt man noch Schwälle, später nach Weißach und Rotach Mündung sinkt die Schwierigkeit auf I-II. Am rechten Bachufer sieht man den Eisenbahndamm der ehemaligen Bregenzer Wald Bahn. Man fährt durch eine malerische Landschaft bis zum Kennelbacher Wehr, welches aus einer 5m langen Rutsche und einem Absatz von 2m besteht. Der Ausstieg für uns ist auf der rechten Seite vor dem Wehr.

Paddler mit Computerkenntnissen gesucht

Über kurz oder lang wird auch der Kanu-Club Konstanz das papierne Vereinsfahrtenbuch durch ein elektronisches Fahrtenbuch ablösen. Hierzu gibt es ein bewährtes Computerprogramm für Ruder- und Kanuvereine namens „efa„, welches wir einsetzen wollen. Bevor das Ganze läuft, sind einige Vorbereitungen nötig, die sich im Team sicherlich am besten lösen lassen.

Für eine „Arbeitsgruppe elektronisches Fahrtenbuch“ suchen wir
Clubmitglieder mit guten Computerkenntnissen. Schön wäre wenn eine oder einer hiervon das Projekt zumindest in der Anfangszeit als Administrator betreuen könnte.

Ein erstes Treffen der Arbeitsgruppe findet
am Montag, 12. Mai 2014 um 20:00 Uhr statt.

Bitte meldet Euch zuvor bei
Elisabeth Stephan oder Wolfgang Schönwald

Drei an einem Wochenende

Bedingt durch das späte Osterfest fallen auf das Wochenende nach Ostern gleich drei Veranstaltungen:

Am Samstag, 26. April findet ab 10 Uhr unser „Frühjahrs-Bootshausputz“ statt. Wir freuen uns über zahlreiche helfende Hände.

Am Sonntag, 27. April treffen wir uns um 13 Uhr beim „KCK-Frühlingserwachen“ zum gemeinsamen paddeln einer Runde vom Steg aus, je nach Wind und Wetter Richtung Obersee oder Untersee. Die Fahrt ist anfängertauglich, etwa 12km / 2½ Stunden zuzüglich Pause. Bitte beachtet, dass das Wasser noch recht kalt ist. Anschließend gemütliches Beisammensein …

Wer es herzhafter möchte, kann an beiden Tagen am „Wildwasserwochenende“ des Bodensee-Kanu-Ring auf Thur und Sitter teilnehmen, unter dem Motto „Spaß und Freude für Könner, jedoch auch für (Wildwasser-)Anfänger. Unser Helmut [sorgius(at)web.de] fährt auf jeden Fall hin, wer ebenfalls mit möchte, kann sich gerne an ihn zwecks Fahrgemeinschaft etc. wenden.

Da diese Veranstaltung mit in die Wertung zur „Aktiven-Schelle“ fällt (Wanderpokal des BKR für den aktivsten Verein am Bodensee) unterstützt Ihr mit Eurer Teilnahme auch den Kanu-Club Konstanz und braucht kein schlechtes Gewissen haben, das Ihr nicht beim Bootshausputz oder beim Frühlingserwachen dabei sein könnt.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden frohe Ostern!

So war die Jahreshauptversammlung …

Rund 70 Mitglieder hatten sich gestern zur Jahreshauptversammlung unseres Vereins im Bootshaus am Winterersteig eingefunden.  Die Anwesenden erfuhren die aktuellsten Neuigkeiten zum Thema Mitgliederzahlen, Finanzen, Bauvorhaben und Neuanschaffungen. Hier besonders erwähnenswert, ein neues Jugendboot, den Seeyak Junior, gesponsert von La Canoa.  Es wurden auch neue Angebote zum gemeinschaftlichen Paddeln bekannt gegeben, so wird es zukünftig unter der Woche mehrere verschieden Möglichkeiten, teils mehr sportlich orientiert, teils mehr technisch orientiert und natürlich auch gesellschaftlich orientiert geben.

So war die Jahreshauptversammlung … weiterlesen

So war die BKR-Rheinfahrt 2014

Nachdem jahrelang die Frühjahrs-Wanderfahrt des Bodensee-Kanu-Ring aus „Naturschutzgründen“ nur von Schupfen nach Schaffhausen stattfinden durfte, konnte dieses Jahr wieder in Stein am Rhein gestartet werden. Und das bei bis zu 21°C, was zu einem neuen Teilnahmerekord mit 108 Paddlern führte.  Davon 11 vom KCK, wovon wiederum vier die gesamte Strecke Konstanz – Schaffhausen im Paddelboot zurücklegten, mit Zwischenübernachtung in der „Seehütte“ Eschenz. Die Pause auf der „Rheinwiese“ mit Suppe, Wienerle und Kuchenbuffet wurde wieder der Höhepunkt der perfekt organisierten Veranstaltung. Zum Abschluss gab es in diesem Jahr noch frische Crêpes am Ziel vor dem Bootshaus des Kanu Club Schaffhausen. Schön war’s.

Mitglied im Deutschen Kanu Verband und im Bodensee-Kanu-Ring