Archiv der Kategorie: Kanuwandern

Das Fahrtenbuch …

… ist Nachweis gegenüber Versicherungen und Wasserschutzpolizei sowie Nachweis über Vereinsaktivitäten, wie Jahresmeldung an den Kanuverband, interne Vereinsmeisterschaft, Nutzung Vereinsboote, Nutzung Privatboote (Lager).

Und jetzt aktuell ist das elektronische Fahrtenbuch zusätzlich noch der geforderte Nachweis darüber, wer zu welcher Zeit mit wem gleichzeitig im Club war / gepaddelt ist. Zur Verfolgung von Infektionsketten sind „die Namen aller Trainings- bzw. Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person in jedem Einzelfall zu dokumentieren.“

Nach Auskunft des Sportamtes reicht es aus, jede Fahrt vor Beginn und nach Ende ins Fahrtenbuch ‘efa‘ einzutragen. Sämtliche Paddler und Mitpaddler müssen dabei natürlich zuverlässig eingetragen werden! Bitte achtet gegenseitig darauf, dass dies auch tatsächlich geschieht! Das Fahrtenbuch … weiterlesen

Sogar der Windfinder irrte

Für die meisten Paddler ist die Wetter(vorhersagen)beobachtung ziemlich wichtig. Und die Deutung der verschiedenen Vorhersagemodelle ist immer eine besonders spannende Sache. Doch diesmal lagen alle falsch!

Statt Wind aus West gab es ein laues Lüftchen eher aus Südost, statt ordentlich Schiebewind auf dem Rückweg mit 3, in Böen 5 Beaufort gab es einen spiegelglatten See mit max. 1 Beaufort. Und so erlebten wir am Fasnachtssamstag eine megaentspannte Ausfahrt mit Paddelfreunden aus Überlingen, Radolfzell und eben Konstanz bei mindestens 11° C. Schön war’s.

Sogar der Windfinder irrte weiterlesen

Narrenpaddeln

Für alle, die lieber im Trockenanzug oder Neopren statt im Häs ihr Unwesen treiben, findet am Fasnachtssamstag, den 22.02.2020 ein Ausflug auf dem Überlinger See statt. Wir paddeln ab Wallhausen, über den Teufelstisch (der mit dem „echten“ Seezeichen 22) Richtung Bodman, queren nach Sipplingen, dort Pause im Ristorante Riva (Uferpark). Gesättigt paddeln wir ein Stück weiter Richtung Überlingen, verabschieden uns von mitpaddelnden Freunden des PCÜ und queren zurück zur Sliprampe im Wallhauser Hafen. Gesamtstrecke etwa gemütliche (!) 20 km.

Aufgrund der Bauarbeiten auf, sowie auch vor dem Gelände, kommt dieses Jahr der Bootsanhänger nicht zum Einsatz! Ich hoffe, dass wir trotzdem irgendwie alle Boote auf PKW’s verteilt bekommen … Treffen um 10:00 Uhr im Club, der Paddelstart im Hafen Wallhausen soll letztendlich gegen 11:30 Uhr erfolgen.

Teilnehmer meldet sich bitte zwecks Transportkoordination und Tischreservierung bei mir:
Wolfgang, wanderwart(ätt)kanu-club-konstanz.de

Die Veranstaltung ist übrigens voraussichtlich weitestgehend  Pappnasenfrei 😉
Ho Narro!

Bitte vormerken:
Die „BKR-Rheinfahrt“ von Stein am Rhein nach Schaffhausen findet genau einen Monat später, am Sonntag, den 22. März 2020 statt. Sie wurde gegenüber der ursprünglichen Planung eine Woche vorverlegt.