Alle Beiträge von Wolfgang Schönwald

Erste SUP-Erfolge für unsere KCK-Stehpaddler

Die SUP-Tour–Schweiz besteht aus 5 Hauptrennen und 4 Zusatzrennen, die allesamt  an attraktiven Orten auf herrlichen Seen in der Schweiz stattfinden.

Am 26. 5.2019 war der erste Tourstop, gleich bei uns ums Eck, in Ermatingen.

Ein starkes Feld mit 118 Stand Up Paddlern aus mehreren Ländern war am Start. Eine wirklich beeindruckende Kulisse, die sich am frühen Morgen an der Starterlinie bot. Gepaddelt wurde in der Disziplin „Longdistance“, eine Strecke von 12 km (Ermatingen-Bruckgraben Reichenau-rund um die Insel und zurück nach Ermatingen). Die Kurzdistanz ging über 5 km von Ermatingen durch den Bruckgraben und zurück nach Ermatingen. Gepaddelt wird auf Hardboards oder in der Klasse der aufblasbaren Bretter.   Erste SUP-Erfolge für unsere KCK-Stehpaddler weiterlesen

Not the same procedure as every year

Um das Wetterrisiko zu minimieren, starteten wir schon eine Stunde früher. Und tatsächlich, die Überfahrt zur Haltnau klappte wunderbar. Mit unserer Gruppe trafen auf die Minute zeitgleich Kanuten aus Überlingen von links und aus Friedrichshafen, Fischbach, Waldshut sowie Laiz von rechts ein. Nach der Begrüßungsrast und –stärkung paddelten wir mit gerade noch moderat zu nennenden Schiebewellen von hintenrechts zum TSV Fischbach, wo uns wieder liebe Leute mit einem wunderbaren Kuchenbuffet erwarteten. Auf fast öligem See bei schwüler windstille legten wir dann später die letzten anderthalb Kilometer zurück.

Bei Ankunft liefen gerade die letzten Teilnehmer der „Bodensee-Challenge“ [LINK] auf ihren Surfski ein, man traf bekannte Clubkammeraden. Der Rest der Challenge war abgesagt worden, die Sturmwarnung blinkte.   Not the same procedure as every year weiterlesen

Einladung zur BKR-Sternfahrt

Die Sternfahrt des Bodensee-Kanu-Ring ist eine gemütliche Gepäckfahrt. Programm laut BKR-Ausschreibung LINK

Wir starten hier mit fertig gepackten Booten am Samstag den 6. Juli 2019 um 10:00 Uhr am KCK-Steg. Erste Pause nach der Seequerung an der Haltnau, zweite Pause beim TSV Fischbach (Kaffee & Kuchenbuffet), weiter zum Kanusport Friedrichshafen. Gesamtstrecke etwa 23 km.

Dort eine Zeltübernachtung. Grillfleisch und Fassbier sind vorhanden.
Am Sonntag geht es nach einem schmackhaften Frühstücksbuffet wieder heim.
Ihr könnt also den Kocher getrost zuhause lassen 🙂

Die Veranstaltung zählt übrigens mit zur BKR-Aktiven-Schelle. Die bekommt jährlich der Mitgliedsverein des Bodensee-Kanu-Ring überreicht, dessen Mitglieder am fleißigsten an den verschiedenen BKR-Veranstaltungen teilnehmen!

Wer mitpaddeln möchte, meldet sich wegen der Platzreservierung bitte kurz bei mir an: wanderwart(ätt)kanu-club-konstanz.de

Neubau Phase II

Wie auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit deutlicher Mehrheit beschlossen, werden wir nach dem Sommerfest langsam beginnen, unser Clubheim in Eigenleistung leerzuräumen. Ziel ist es, das die externen Bauarbeiten zu Generalsanierung und Umbau ab 1. September 2019 starten können. Und wenn alles rund läuft, hoffen wir gegen Ostern 2020 die neuen Räumlichkeiten wieder zu beziehen.

Wie vor der Abstimmung auf der JHV dargelegt, entstehen durch die derzeitigen Rahmenbedingungen im Bausektor nicht unerhebliche Mehrkosten. Da alle Mitglieder schon eine Umlage in Höhe von zweimal 75.-€ in den letzten Jahren geleistet haben und wir Euch nicht pauschal ein weiteres Mal belasten wollen, wurden verschiedene –freiwillige– Finanzierungsmöglichkeiten diskutiert. Eine davon lautete: Spende.

Hier gibt es aktuell zu berichten, das ein Mitglied dem Kanu-Club Konstanz e.V. eine Einzelspende in Höhe von 10.000 € überwiesen hat! Das Vorstandsteam bedankt sich im Namen aller Mitglieder recht herzlich!

Weitere Infos folgen zu gegebener Zeit, wie immer hier auf der Homepage. Der Club zählt auf Euch!

Text: Wolfgang

Immer wieder schön: die Schussen

An dem Tag, als wir das letzte Mal auf der Schussen waren, brannte das Schwaketenbad ab, man konnte es selbst von Langenargen aus beobachten nur wussten wir nicht wirklich was da im fernen Konstanz passiert. Letzte Woche nun fand das Richtfest des neuen Schwaketenbades statt, welches voraussichtlich in 12 Monaten eröffnet werden soll. Und vielleicht bekommt unser Club dann ja wieder Hallenbadzeiten zum winterlichen Kentertraining? Jedenfalls war es vergangenen Samstag mal wieder Zeit auf der Schussen zu paddeln.

Die Schussen darf ganzjährig bepaddelt werden, die Komfortzone beginnt beim Pegel Ravensburg über 40 cm, wir hatten mit 34 cm oftmals recht wenig Wasser überm Bachbett. Besonders auf den ersten 13 km gab es so Spiel, Spaß und ein wenig Abenteuer, dann folgten in kurzem Abstand drei Sohlschwellen. Auf der zweiten Hälfte ist die Schussen dann ein traumhaft dahinfließender Wald- und Wiesenfluss. Doch Bilder sagen mehr als tausend Worte: Immer wieder schön: die Schussen weiterlesen