Alle Beiträge von Wolfgang Schönwald

Was lange währt…

… erreicht langsam seinen finalen Zustand. An den Außenanlagen um das neue Bootshaus wird noch gearbeitet. Das Bootshaus selbst ist mittlerweile fertig. In den vergangenen Wochen wurden als letzte Arbeitsschritte noch die teilweise etwas klemmenden Tore gerichtet. Anschließend hat Jens Endruweit die Türklinken durch die ursprünglich geplanten Knöpfe ersetzet. So lassen sich die Tore einfach zudrücken und müssen tagsüber nicht jedes Mal abgeschlossen werden. Bitte achtet darauf, dass ihr Türen und Tore immer zusätzlich noch abschließt, wenn ihr als Letzte das Gelände verlasst!

Im neuen Bootshaus lagern Stand heute 225 private Boote, es konnten dabei zahlreiche neue Boote einziehen. Nun sind die Kapazitäten weitgehend erschöpft. Bis alle ihren jetzigen Platz gefunden hatten, dauerte es eine Weile und Monika Schönwald tüftelte immer wieder aufs Neue an den Lagerplänen für die einzelnen Ställe.

Nun ist alles so weit, dass die Zugangsberechtigungen bedarfsgerecht individuell angepasst werden können. Wie früher im alten Bootshaus kommt dann jeder nur noch in den Stall, wo sein Boot liegt. Bei Fragen oder Unklarheiten wendet euch bitte per Mail an schluessel(ätt)kanu-club-konstanz.de

Text und Foto: Verena Blattmann, Schlüsselwartin

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Einladungsschreiben wurden zusammen mit dem „Paddelblättle 2018“ per Briefpost versandt. Hier das Ganze noch einmal auf elektronischem Wege, sollte irgendwo ein Brief auf der Strecke geblieben sein:

Liebe Mitglieder,

wir laden euch ein zur Jahreshauptversammlung des Kanu-Club Konstanz e. V. am
Dienstag, 24. April 2018 um 19.00 Uhr im Clubheim am Winterersteig.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Bericht des Vorsitzenden
2. Kurzbericht des Wanderwarts
3. Kurzbericht der Seniorenwarte
4. Kurzbericht der Jugendwarte
5. Kurzbericht Abteilungsleiter Drachenboot
6. Kassenbericht
7. Kassenprüfung
8. Entlastung des Vorstandes
9. Neuwahlen (Schriftführer/in; Datenschutzbeauftragte/r)
10. Ehrungen
11. Neubau Bootslager und Umbau Clubheim
12. Anträge, Verschiedenes

Einladung zur Jahreshauptversammlung weiterlesen

KCK Frühlingserwachen

In 2 Wochen, am Sonntag direkt nach dem 1. Bootshausputz wird die Sommer-Paddelsaison offiziell eröffnet! Danach beginnen wieder unsere verschiedenen sommerlichen Feierabend-Aktivitäten für alle Freizeitsportler wie „Kulinarischer Dienstagstreff“, „Feierabend-Paddelstunde(n)“ und neu am Donnerstag: „paddeln pur!“  Sowie natürlich die „Bürozeit“ mittwochs von 19 bis 20 Uhr.

Es wäre wunderbar, wenn zum Anpaddeln tatsächlich jede(r) im Club vorbei schaut und das erste Mal dieses Jahr gemeinsam mit anderen Sportfreunden „in See“ stechen würde. Besonders natürlich Alle, die Ihr im Club lagerndes Boot dieses Jahr noch nicht bewegt haben, die Staubschicht muss runter!
Das Anpaddeln richtet sich wirklich an alle Mitglieder und ist auch für weniger geübte geeignet (Anspruch +) Wir paddeln gemeinsam in den Obersee, eine erste Gruppe bis zum Kreuzlinger Jachthafen (Gesamtstrecke inkl. Rückweg 7 km), wer noch mag gerne weiter bis zum Sportgelände Scherzingen (Gesamtstrecke inkl. Rückweg 12 km). Ich hoffe, dass der niedrige Wasserstand es uns erlaubt, dort auszusteigen. Sonst kurze Pause im Boot.

Start am Steg ist am 22. April 2018 um 13:00 Uhr.

• Schwimmweste + Spritzdecke + Kenterwäsche obligatorisch
• Jeder fährt auf eigene Verantwortung
• Und nehmt vielleicht etwas zu trinken mit

Eine Anmeldung ist nicht nötig, wer kommt ist dabei!
Mitpaddler die ein Clubboot benutzen möchten, sollten bitte reservieren und rechtzeitig vor Fahrtbeginn sich das Boot passend einrichten.

Anschließend gemütliches Beisammensein, je nach Wetter am oder im Clubhaus.

Ich freue mich auf den Sonntag in 2 Wochen
Euer Wanderwart

Zur Erinnerung: Dieses Jahr gibt es zwei Bootshausputze!

Wie im Jahresprogramm geplant: Sa. 21. April 2018
nur Altbau“ mit Rückbau der vereinigten Hüttenwerke auf unserem Parkplatz. Aus dem Grund kommt bitte mit dem Fahrrad, oder parkt auf dem Schänzle-Parkplatz!

Neu hinzugekommen: Sa. 02. Juni 2018
nur Neubau“ mit Bau Lagerschienen aus Holz für Vereinsboote und Errichtung eines Brennholzlagers

Beginn jeweils um 10:00 Uhr.
Wir freuen uns auf zahlreiche helfende Hände!

’s goht degege

Die Außenanlagen um die Bootshalle wurden in den letzten Tagen hergerichtet, nach Ostern wird ein etwa 3 Meter breiter Streifen um den neu gepflasterten Weg herum mit Rollrasen begrünt, die Anschlüsse bis zur Grundstücksgrenze werden eingeebnet. Auf diese säen wir dann in Eigenleistung Grassamen ein. Diese Variante ist zwar etwas teurer, doch vermeiden wir längere Geländesperrungen und die Boote können weiterhin fast ungehindert entnommen werden, vielleicht sogar bequemer als in den zurückliegenden Monaten.

Trotzdem heißt Rollrasen nicht unbedingt „Fußballplatzqualität vom ersten Tag an“. Auch Rollrasen muss anwachsen, sollte also möglichst nicht betreten werden, sprich auf dem Plattenweg laufen/tragen und vorallem keine Bootswagen! Und Rollrasen bedarf intensiver Pflege, insbesondere regelmäßiges Wässern!
Hierfür suchen wir Mitglieder, die sich in den nächsten Wochen zuverlässig darum kümmern können! Bitte meldet Euch zur Koordination bei Jens, bootshauswart(ätt)kanu-club-konstanz.de

Aufgrund des noch empfindlichen Bewuchses splitten wir den Frühjahrs-Bootshausputz in zwei Teile:

!! Am Samstag, den 21. April findet von 10 bis 14 Uhr ein „Bootshausputz Altbau [Clubheim] mit Rückbau der vereinigten Hüttenwerke auf unserem Parkplatz“ statt.  Aus dem Grund kommt bitte mit dem Fahrrad, oder parkt auf dem Schänzle-Parkplatz!

!! Am Samstag, den 2. Juni findet von 10 bis 14 Uhr ein „Bootshausputz Neubau [Bootslagerhalle] mit Bau Lagerschienen aus Holz für Vereinsboote und Errichtung eines Brennholzlagers“ statt.

Und mit diesem letzten Termin sollte dann tatsächlich der erste Bauabschnitt nach gut 20 Monaten fertiggestellt sein. Die Hamburger Elbphilharmonie oder die Konstanzer Z-Brücke haben länger gebraucht.

Mit diesen guten Nachrichten wünschen wir allseits „Frohe Ostern“
Text und Fotos: Wolfgang