’s goht degege

Die Außenanlagen um die Bootshalle wurden in den letzten Tagen hergerichtet, nach Ostern wird ein etwa 3 Meter breiter Streifen um den neu gepflasterten Weg herum mit Rollrasen begrünt, die Anschlüsse bis zur Grundstücksgrenze werden eingeebnet. Auf diese säen wir dann in Eigenleistung Grassamen ein. Diese Variante ist zwar etwas teurer, doch vermeiden wir längere Geländesperrungen und die Boote können weiterhin fast ungehindert entnommen werden, vielleicht sogar bequemer als in den zurückliegenden Monaten.

Trotzdem heißt Rollrasen nicht unbedingt „Fußballplatzqualität vom ersten Tag an“. Auch Rollrasen muss anwachsen, sollte also möglichst nicht betreten werden, sprich auf dem Plattenweg laufen/tragen und vorallem keine Bootswagen! Und Rollrasen bedarf intensiver Pflege, insbesondere regelmäßiges Wässern!
Hierfür suchen wir Mitglieder, die sich in den nächsten Wochen zuverlässig darum kümmern können! Bitte meldet Euch zur Koordination bei Jens, bootshauswart(ätt)kanu-club-konstanz.de

Aufgrund des noch empfindlichen Bewuchses splitten wir den Frühjahrs-Bootshausputz in zwei Teile:

!! Am Samstag, den 21. April findet von 10 bis 14 Uhr ein „Bootshausputz Altbau [Clubheim] mit Rückbau der vereinigten Hüttenwerke auf unserem Parkplatz“ statt.  Aus dem Grund kommt bitte mit dem Fahrrad, oder parkt auf dem Schänzle-Parkplatz!

!! Am Samstag, den 2. Juni findet von 10 bis 14 Uhr ein „Bootshausputz Neubau [Bootslagerhalle] mit Bau Lagerschienen aus Holz für Vereinsboote und Errichtung eines Brennholzlagers“ statt.

Und mit diesem letzten Termin sollte dann tatsächlich der erste Bauabschnitt nach gut 20 Monaten fertiggestellt sein. Die Hamburger Elbphilharmonie oder die Konstanzer Z-Brücke haben länger gebraucht.

Mit diesen guten Nachrichten wünschen wir allseits „Frohe Ostern“
Text und Fotos: Wolfgang

Ein Hauch von Sommer

Bei herrlichem Wetter, Sonnenschein und Temperaturen bis zu 15°C fand die „Rheinfahrt“, die erste Wanderfahrt im Sommerprogramm des BKR, statt. Gut hundert Teilnehmer, davon zehn vom Kanu-Club Konstanz, legten die Strecke von Stein am Rhein nach Schaffhausen zurück. Zwei hartgesottene Paddler (Verena und Manfred) starteten dabei bereits kurz nach halb sieben noch vor Sonnenaufgang und bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt in Konstanz und haben damit insgesamt jeweils 44 km im Boot zurückgelegt. Bei der Pause auf der „Rheinwiese“ wurden wir vom KC Schaffhausen mit Suppe, Würstchen und einem großen Kuchenbuffet verwöhnt, der damit der wie immer perfekt organisierten Veranstaltung die Krone aufsetzte.

Auch unser neuer Zweier, der „Grünling“, hat seine erste längere Fahrt absolviert und dabei seine Flusstauglichkeitsprüfung erfolgreich bestanden.

Text: Thorsten, Fotos: verschiedene …

Bootslagerbeitrag für 2017

Die neue Bootshalle steht, die meisten Mietverträge für die Bootslager sind unterzeichnet und zwischenzeitlich liegen alle Informationen vor um den Einzug für die Bootslagerbeiträge für 2017 vornehmen zu können. Zugegebenermaßen haben wir nicht mehr 2017 sondern bereits 2018, die Erfassung und Abgleich dauerte leider länger als geplant, hierfür bitte ich um Verständnis. Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals bei Monika, Verena und John bedanken, die viel Zeit in die Ausarbeitung der Bootslagerverteilung und -vergabe gesteckt haben. Super Sache.

Der Einzug erfolgt wie folgt:

  • Pro Boot werden 50,00 EUR Beitrag fällig. Da manche Mitglieder mehr als nur ein Boot bei uns lagern, fallen entsprechend auch höhere Beträge an. Hier bitte ich um Beachtung.
  • Der Einzug wird dem uns bekannten Konto per 29.03.2018 belastet. Sollte jemand mit dem Einzug nicht einverstanden sein, bitte ich um Kontaktaufnahme bevor die Lastschrift wegen Widerspruchs zurückgeht. Hier lassen sich Kosten vermeiden, die sonst nur zu Lasten aller geht.
  • Alle ohne Lastschriftseinzug erhalten stattdessen eine Rechnung mit der Bitte um Erledigung.

Bei Fragen stehe ich gerne zu Verfügung.

Leonhard Sauter - Kassier

Es tut sich was

Endlich und noch rechtzeitig vor der Saison rückt der Bagger an, das Außengelände wird hergerichtet. In den nächsten Wochen ist mit Einschränkungen zu rechnen. Weitere Infos folgen …

Text und Foto: Wolfgang