Archiv der Kategorie: Allgemein

Grill- / Feuerholz

Zaghaft kündigt sich doch mal sonniges Wetter an, eine gute Gelegenheit unseren Holzschopf aufzufüllen. Finanziert durch Andreas Fritz Feuerholz-Spendensammeldose haben wir einen Ster schönes Kaminholz zum Grillen besorgt, ein weiterer Ster Holzschnitt lagert dort, dieser ist eher fürs Lagerfeuer gedacht.
Es würde uns sehr freuen, wenn jeder ein wenig auf Sauberkeit und Ordnung im Holzschopf achten würde, zum Wohle aller.

Der KCK wünscht allen Mitgliedern
schöne Sommerabende an unserer Feuerstelle.

 

 

Feier des neuen Felicity Solo-Canadiers beim KC Konstanz

Samstag, 20. Juli 2013

Nach zweieinhalb Jahren Entwicklungszeit stellen Tanja und Sebastian Stetter ihren neuen Solo-Canadier aus nachwachsenden Rohstoffen vor. Das möchten Sie mit einem kleinen Grillfest zusammen mit dem Kanuclub Konstanz feiern.

Für Interessierte gibt es einen FreeStyle-Schnupperkurs (Teilnehmerzahl begrenzt). Anschließend kann man den neuen Felicity live erleben und ausprobieren. Eine kleine Fotodokumentation zeigt die Entwicklung und den Bau der Prototypen. Am frühen Abend gibt es dann Würstchen zum Grillen und Kartoffelsalat.

Samstag, 20. Juli 2013 auf dem Vereinsgelände des KC-Konstanz, Schnupperkurs ab 14:00 Uhr, Feier ab 15:30 Uhr

Programm:

  • 14:00 Uhr FreeStyle Schnupperkurs (maximal 5 Teilnehmer)
  • 16:00 Uhr Vorstellung des neuen Felicity mit FreeStyle Demo
  • ab 16:30 Uhr Probepaddeln
  • ab 17:00 Uhr Grillhock mit Würschtle und Kartoffelsalat, Mineralwasser gratis andere Getränke können am Automaten erworben werden

Ihr seid herzlich Eingeladen. Bitte meldet Euch möglichst frühzeitig, spätestens jedoch bis 17.07.2013 an unter www.lakeconstance.de/fest .

Neugierige finden Infos zum Boot auf: www.lakeconstance.de

Planungen für das Sommerfest

Hallo an Alle,
es hat sich was getan! Letzten Dienstag saß eine kleine Gruppe  zusammen, Sara, Jens, Reiner, Juris und Albin. Dabei entstand eine Ideensammlung für das Sommerfest:

  • Bootstaufe Drachenboot,
  • „Paddlerolympiade“Aktion zu Wasser und zu Lande ( die Teams sollten möglichst aus verschiedenen Altersstufen bestehen)
  • z.B. Eierlauf im Kanu
  • Faltbootpuzzle, Kippelrodeo, z.B. stehend paddeln,
  • Jenga in Groß, Slackline, Tauziehen im Boot entweder mit kleinem Darchen oder wirklich mit Seil und Canadier, Gummitierregatta, Wurfsackdosenwerfen,
  • Getränke anbieten z.B. als Paddelbar

Das ist schon mal ein guter Anfang, die Gruppe trifft sich wieder, Dienstags nach dem Paddeln!
Mitstreiter sind herzlich willkommen und eingeladen!

Bootswagen wieder aufgetaucht

Der Bootswagen ist wieder aufgetaucht – Hurra!

Kurz die Geschichte zu der Sache:
4 Jugendliche (13 – 15 Jahre alt) haben am Rhein ein marodes Boot gefunden und beschlossen dies zu restaurieren. Bloß wie kommt das Boot mit nach Hause. Einer wußte Bescheid und organisierte den Bootswagen von unserem Gelände, mit welchem das Boot dann auch nach Hause transportiert wurde. Im Zuge der Sanierung des Bootes wurde der Bootswagen komplett aus den Augen verloren, bis dann zwei Wochen später dem Vater eines dieser Jugendlichen das Boot als auch der Bootswagen aufgefallen ist und sich mit der Wapo in Verbindung setzte.

Resümee: Das Boot dürfen Sie behalten, da es herrenlos war, für den nun schließlich doch nur geliehenen Bootswagen ist ein Arbeitsdienst auf unserem Gelände fällig. Zwei der Jugendliche waren heute zur Bürostunde da und beichteten Ihr Vergehen. Sie mußten alles erzählen und bekamen auch (ein wenig) die Leviten gelesen. Es wird nun der Arbeitsdienst organisiert, der Bootswagen wird in den nächsten Tagen von dem Vater auf das Clubgelände zurückgebracht.

Jahreshauptversammlung 2013

Am vergangenen Dienstag den 16.4. fanden sich 76 Mitglieder des Kanu Club Konstanz zur Jahreshauptversammlung 2013 im Vereinsheim ein. Die Vertreter der Abteilungen Kanuwandern, Jugend, Drachenboot und Senioren berichteten von den Aktivitäten und Erfolgen der vergangenen Saison. Für die beginnende Saison 2013 warben sie um rege Teilnahme an dem auch für 2013 geplanten reichhaltigen Vereinsangebot. Vom Wanderwart Wolfgang Schönwald wurde eine Liste aller Vereinsboote mit ihren Eigenschaften angefertigt, so dass sich mit Sicherheit das richtige Boot finden lässt (s. Im Verein – Vereinsboote)

Auch der Kassenbericht fiel zur Zufriedenheit der Anwesenden aus, die Vorstandsschaft wurde entlastet.
Martin Beihofer legte nach neun Jahren sein Amt als Kassier nieder, er ist ab sofort im Vereinsruhestand und hat wieder mehr Zeit zum Paddeln. Zu seinem Nachfolger wählen die anwesenden Mitglieder Leonhard Sauter.
Jens Endruweit übernimmt von Leonhard Sauter die Bootslagerverwaltung.
Matthias Zürcher berichtete über die weiter vorangeschrittene Konzeption vom Neubau der Bootslager und des Clubheims. Der Vorstand wurde von den Mitgliedern beauftagt, die Planungen auf der Grundlage der vorgestellten Daten weiterzuführen.

Die Mitglieder Ulrike und Franz Monschau wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft im KCK geehrt.
Für die Teilnahme an fast allen Vereinsveranstaltungen und die rege Beteiligung am Vereinsleben wurde der 81 jährige Sieghart Rodler vom Vorstand einstimmig zum KCKler des Jahres gewählt.
Ebenfalls 25 Jahre im Club sind Günther Ullrich und Andreas Kopatsch, sie erfuhren aber keine Ehrung, da sie nicht anwesend waren.

Lobend erwähnt wurden auch Wolfgang Schönwald und Reiner Schmid, sie erpaddelten sich die letzten Jahre das Wanderfahrerabzeichen in Gold. Martina Griesmeier, die leider nicht anwesend sein konnte, erwarb sich das silberne DKV-Wanderfahrerabzeichen.