SUP-Tour Schweiz auch in Corona-Zeiten

Trotz Corona hatten wir das Glück an einigen wenigen SUP-Rennen in der Schweiz starten zu können. Am 12. Juli fand in Biel (CH) das legendäre Rennen rund um die Insel Nidau statt. Gepaddelt wird zum Teil auf dem Bieler See, auf der Aare und auf der Zihl. Im Kanal rund um die Insel geht’s unter einigen Brücken durch, von denen die Zuschauer mit kräftigen Anfeuerungsrufen die fast 70 Paddler unterstützen.

Gepaddelt wird wie immer entweder in der Hardboardklasse oder in der Inflatableklasse (aufblasbare Boards). Zur Auswahl stehen eine Kurzdistanz mit ca. 5 km und die Langdistanz mit 10 km. Bei diesem Rennen gab es zusätzlich ein Technicalrace mit weiteren 5 km.

SUP-Tour Schweiz auch in Corona-Zeiten weiterlesen

SUP/Stand Up Paddle Kurs/Seminar am Donnerstag, 17.09.20, 18.15 Uhr

Am Donnerstag, 17.09., findet ab 18.15 Uhr ein SUP-Seminar statt.

ABLAUF:

18.15-18.30 Uhr
Theorethische Einführung in das Thema SUP – Was ist Stand Up Paddling. Geeignet für Einsteiger oder Interessierte.

18.30-19.00 Uhr
Praktischer Lehrteil am Wasser / Steg. Geeignet für Einsteiger und
Fortgeschrittene.

19.00 – 19.15 Uhr
SUP und SICHERHEIT – Theorie zum Thema Sicherheit beim Stand Up Paddeln.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Ein Einstieg in den Kurs ist zeitlich jederzeit möglich. Wer also z.B. erst um 18.45 Uhr kann kommt einfach mit dazu.

Dieser Kurs ist auch für all diejenigen geeignet, die noch eine Freischaltung für den SUP-Bereich benötigen.

Sommerferien auf dem Allier und der Loire

 

Text: Leo

Am 5.8 ging es um 4.00 im Auto los Richtung Frankreich. Die Jugend war wieder auf drei Mitglieder beschränkt, denn viele hatten in den Sommerferien schon anderes geplant. In Moulins angekommen wurde noch eingekauft, Wasser in Kanistern und natürlich Baguette mit Camembert. Dazu kamen einige frische Dinge und französische Süßigkeiten für zwischendurch. Als alles ans Wasser getragen war wurden das Seekajak und der Kanadier gepackt, um dann für 2,5 Wochen auf den Flüssen genutzt zu werden.

Eines unserer Hotels mit sehr vielen Sternen (am Nachthimmel)

Sommerferien auf dem Allier und der Loire weiterlesen

Petition Wehre

Auch wenn es in unserem Bereich / am Bodensee keine Wehre gibt, möchten wir alle Paddler bitten, die Petition „Weniger Tote an unseren Flüssen – Lebensgefährliche neue Wehranlagen vermeiden…“ zu unterstützen. Wildwasserpaddler sowie ambitionierte Wanderpaddler des KCK kennen die unglückseligen Kastenwehre von diversen Fahrten. Die Petition wird ab dem 28.08.2020 online gestellt! Von da ab sind genau 4 Wochen Zeit um deutschlandweit mindestens 50.000 Stimmen zu sammeln. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Weitere Infos und Petition: https://sicherheit-beim-kanusport.de

Mitglied im Deutschen Kanu Verband und im Bodensee-Kanu-Ring