Es tut sich wieder was

Nach Monaten des Stillstandes ist vom 20. bis 22. Februar ein Montagetrupp unseres Hallenbauers angerückt und hat mehrere Mängel an den Hallentoren beseitigt. Hoffen wir, dass es nutzt! Ebenfalls wurden die beschädigten Dachplatten getauscht.

In absehbarer Zeit werden in Eigenleistung die Türdrücker an den Toren durch feststehende Knaufe, ähnlich unserem Stegtor, ersetzt. So ist unbefugtes Betreten der jeweiligen Bootslager im Falle eines Nichtabschließens nicht mehr möglich. Auch werden die Hallentore zur besseren Orientierung beschriftet.

Die Tür zum Spindraum mit dem nicht bestellten Panikschloss, das in Verbindung mit der Schließanlage den meisten Mitgliedern total unverständlich ist, wird leider erst zu einem späteren Zeitpunkt geändert werden können. Dafür ist der Tür- und Fensterhersteller verantwortlich.

Text und Fotos: Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage *