Impressionen vom Abpaddeln

Viel besser hätte es nicht sein können! Top-Wetter, windstill, ein schönes Ziel mit dort noch richtig angenehmen Badewasser, eine sehr nette Gruppe. Das wunderbare Ende unserer Feierabend-Paddel-Sommer-Saison 2016.

Erstaunlich aus der Sicht des Wanderwartes, warum es wohl dieses Jahr deutlich weniger Teilnehmer hatte, als letztes Jahr bei kälteren Temperaturen und heftigstem Wind? Grübel, grübel …

Impressionen vom Bootshausputz

Unser herbstlicher Arbeitseinsatz stand ganz unter dem Motto „Vorbereitungen zum Abbruch und Neubau Bootslagerhalle“. Alles was wir uns so vorgenommen hatten, wurde umgesetzt.
Ein großes Lob an alle die mitgeholfen haben!

Ab sofort gibt es für die winterliche Bauphase ein geändertes Lagersystem unserer Vereinsboote. Boote die voraussichtlich im Winter nicht genutzt werden liegen jetzt unter dem neuen, temporären Vordach an unserem Parkplatz, eng und platzsparend gestapelt. Und diejenigen Boote die in den letzten zwei Wintern regelmäßig genutzt wurden liegen im 9er. Diese Boote sind ab sofort zur allgemeinen Winternutzung gedacht.

Eine Bitte an Alle:
legt die Boote wieder an den Platz, an dem Ihr sie entnommen habt!
Die Beschriftung stimmt derzeit nicht mit der Realität überein!

 Das 9er-Lager wird sich übrigens in der nächsten Zeit noch weiter füllen mit Booten aus unserem 7er „Renn-Stall“ …

 

Konstanzer erfolgreich auf der Drachenbootweltmeisterschaft in Moskau

Zum 6. Mal hat der ICF (Internationaler Kanu Verband) eine Drachenbootweltmeisterschaft ausgetragen. Dieses Jahr führte sie die Sportler/-innen nach Moskau zur Regattastrecke Krylatskoje, einem für Olympiade 1980 angelegte Strecke. Mit einer Eröffnungsfeier startete am Mittwochabend die Weltmeisterschaft. Nachdem die Sportler/-innen die Vorläufe am darauffolgenden Tag sehr gut gemeistert hatten, konnten bereits am Freitag die ersten Medaillen vergeben werden.p1080758b-2 Konstanzer erfolgreich auf der Drachenbootweltmeisterschaft in Moskau weiterlesen

Der Bootshausputz am 24.09. …

… steht ganz unter dem Motto „Neubau Bootslager“, das heißt wir müssen viele vorbereitende Arbeiten hierfür durchführen. Die Privatboot-Besitzer wurden schon im August informiert, da sie ihre Lager räumen müssen, für alle anderen hier jetzt die offizielle Information:

Unsere Neu- und Umbaupläne sind seitens der Stadt grundsätzlich genehmigt (der „rote Punkt“ hängt noch etwas am richtigen blauen Farbton), die Zuschüsse seitens Stadt und Badischer Sportbund sind ebenfalls durch. Im November 2016 wird das marode, westliche Bootslager-Gebäude abgerissen! Anschließend wird an gleicher Stelle eine neue, deutlich mehr Boote fassende Halle errichtet. In diese Halle werden zur kommenden Saison sämtliche Club- und Privatboote eingelagert. Im darauf folgenden Winter wird dann das östliche Clubhaus saniert und umgebaut, mit Aufenthaltsräumen, Küche, Toiletten, Duschen, Fitness- und Umkleideräumen, etc. Und ganz ohne Boote … Wir werden künftig auf unserer Homepage in einer Art Blog regelmäßig über die Bauaktivitäten informieren …

Doch das ist Zukunftsmusik, jetzt müssen erst einmal Boote und Material Zwischengelagert werden! Ziel ist es, am 31. Oktober 2016 ein komplett leeres westliches Bootshaus zu haben!

Startschuss soll unser traditioneller, herbstlicher Bootshausputz sein. Hier wollen wir weniger Putzen, als vielmehr Umräumen. Alle Clubgegenstände rund um das westliche Bootshaus sollen rund um das östliche Bootshaus Verlagert werden. Besitzer von Spinden sollen diese bitte ausräumen, Schlösser abnehmen, leere Spinde einfach offen stehen lassen. Dies gilt übrigens auch für die Privatlager in Halle 8, welche nicht vom Abriss betroffen ist. In die Bootslager 8 und 9 wird eine Auswahl an Clubbooten und Privatbooten eingelagert, welche nachweislich (efa) in den letzten 2 Jahren regelmäßig im Winter benutzt wurden. Denn der Sportbetrieb hat Vorrang und geht weiter! Das Bootslager 10 bleibt bestehen, alle Boote können dort auch verbleiben, doch es wird voraussichtlich während der Neubauphase nicht zu betreten sein.

Also, der vielen Worte kurzer Sinn:
Kommt zahlreich zum Bootshausputz am Samstag, 24. September 2016! Wir freuen uns besonders über viele kräftige Menschen und viele Mitglieder mit handwerklichen Fähigkeiten. Start ist um 10:00 Uhr.

Sollte es notwendig sein, werden wir am 15. oder 22. Oktober noch zu einem weiteren Arbeitseinsatz rufen …

Kontakt: bootslager(ätt)kanu-club-konstanz.de
Koordination: Juris Reksans (2. Vorsitzender)

Einladung zum KCK-Sommerende

Hiermit sind alle Mitglieder zu einer gemeinsamen Fahrt zum Ende des DKV-Paddeljahres (welches vom 01.10.2015 bis zum 30.09.2016 geht) eingeladen.
Unser „Abpaddeln“ startet am Sonntag, den 25. September 2016 um 12:00 Uhr am KCK-Steg   (AiB)

Wir paddeln durch den Reichenauer Bruckgraben nach Hegne, am Camping- und Badeplatz großzügige Pause mit mitgebrachtem Vesper oder Selbstbedienungs-Gastronomie. Anschließend gemeinsames zurück paddeln zum KCK.
• Die Tour ist leicht, aber nichts für absolute Anfänger,
Anspruch (+) 18 Kilometer gesamt, reine Paddelzeit etwa 3½ Stunden.
• Schwimmweste u. Spritzdecke u. Kenterwäsche ist selbstverständlich
• Jeder fährt auf eigene Verantwortung

Eine Anmeldung zum Abpaddeln ist nicht notwendig.
Wolfgang Schönwald, wanderwart(ätt)kanu-club-konstanz.de

Unser Jahresprogramm

Mitglied im Deutschen Kanu Verband und im Bodensee-Kanu-Ring