Still und leise

Mit erheblicher Verzögerung kann demnächst endlich unser neues Clubheim in Betrieb gehen. Innen sind noch immer nicht alle Gewerke letztendlich zufriedenstellend beendet (Fenster und Rolladen, Elektrik bzw. Beleuchtung, Beschläge, usw.), doch das Haus kann schonmal eingeräumt werden. Und der Innenausbau der einzelnen Räume in Eigenregie kann beginnen. Außen fehlt noch immer die (hellblaue) Farbe, diese Woche kam jedenfalls wenigstens der Landschaftsbauer zurück und will dann Ende nächster Woche fertig sein. Genau darauf haben wir die letzten 2 Monate gewartet. Der Startschuss!

Still und leise weiterlesen

Eine ungewöhnliche Paddelsaison endete

Bis zum [Weltfrauentagspaddeln] am 8. März war eigentlich alles normal –dann erreichte uns die Corona-Pandemie: Clubsperrung für 8 Wochen, Zusammenkünfte von mehr als 2 Personen verboten, seit Juli dürfen aktuell maximal 20 Personen zugleich miteinander sporteln, Absage aller größeren Veranstaltungen sowie vieler Wettkämpfe, …
Trotzdem – vielleicht aber auch weil auf dem Wasser Abstandsregeln deutlich leichter einzuhalten sind – wurde fleißig gepaddelt: Das elektronische Fahrtenbuch ’efa‘ listet 68.434 km auf! Das sind trotz der fehlenden Wochen und der Baustellenbeeinträchtigung nur 2820 km weniger als letztes Jahr.

Zudem gab es im Breitensport der Saison 01.10.2019/30.09.2020 äußerst beachtliche Einzelleistungen:

Paul Sorgius hat im clubinternen Ranking mit 3830 gepaddelten Jahreskilometern einen neuen KCK-Allzeit-Rekord aufgestellt!
Gratulation! Eine ungewöhnliche Paddelsaison endete weiterlesen

Unter Tiefdruck geraten

Freitags ereilte uns ein Temperatursturz, Samstag Sturm und Regen und heute morgens bei 9°C war es (mir) irgendwo unsicher, ob wohl überhaupt jemand kommt. Ja, es kam eine nette Gruppe! Und wir hatten einen wunderbaren Ausflug!
Und das wars dann vorerst leider, alle anderen Gemeinschaftsaktivitäten von Dünnele-Essen bis Eisfahrt werden aus Coronagründen leider nicht stattfinden.

Text und Fotos: Wolfgang

Erfolgreichster Verein bei den Ba-Wü-SUP-Meisterschaften!!

Am 20.09.20 fand an der kleinen Nagoldtalsperre in Erzgrube im schönen Schwarzwald die Baden-Württembergische Meisterschaft im Stand-Up-Paddeln statt. Coronagerecht war es in diesem Jahr eine kleine Veranstaltung. In fast familiären Rahmen traf sich die süddeutsche SUP-Szene, um einen 200 m Sprint, eine Short- und Longdistance sowie ein Einsteigerrennen für Kinder und Jugendliche auszupaddeln.

Erfolgreichster Verein bei den Ba-Wü-SUP-Meisterschaften!! weiterlesen

Und schon ist die Saison zu Ende

Aufgrund der besonderen Situation dieses Jahr (gemeint ist Corona, nicht unser dahindümpelnder Neubau) mussten fast alle Wochenend-Gemeinschaftsfahrten abgesagt werden. Aber unsere Fahrt zum Saisonende des DKV-Paddeljahres (welches jeweils vom 01.10. bis zum 30.09. geht) wollen wir durchführen:

Sonntag, 27. September 2020

Paddeln zum Camping- und Badeplatz Hegne (9 km ab KCK), dort großzügige Pause, Selbstbedienungs-Gastronomie oder mitgebrachtes Vesper.

Lospaddeln um 11:00 Uhr am KCK-Steg

Insbesondere sind auch neue Mitglieder und Mitglieder, die dieses Jahr vielleicht nicht ganz so aktiv dabei sein konnten, herzlich angesprochen! Bitte seit so gegen 10:30 Uhr am Club, damit Ihr in Ruhe alles richten könnt. Wir bilden mehrere Kleingruppen, dass jeder ohne Druck in seiner Geschwindigkeit paddeln kann.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Wolfgang Schönwald, wanderwart(ätt)kanu-club-konstanz.de
0151 5608 1120

Mitglied im Deutschen Kanu Verband und im Bodensee-Kanu-Ring