Neue Rekorde

Die Saison 2018, beziehungsweise der unendliche Sommer gehen in die Geschichte ein. Da waren zum einen sechs ungewöhnlich warme Monate in Folge, die letztendlich um 0,2°C den legendären Hitzesommer 2003 toppten und zum anderen fiel in weiten Teilen Europas extrem wenig Regen, in Konstanz wurde nur rund 45% der Norm erreicht. Der Bodensee war entsprechend warm bei einem niedrigen Sommerwasserstand, der Ende August fast auf den mittleren Winterwasserstand fiel. Das alles zusammen bedeutete für den Kanu-Club dass fleißig gepaddelt wurde! Und zwar 15.000 Kilometer mehr als im Vorjahr!

Um das Ganze einordnen zu können,
ein direkter Vergleich mit eben dem sogenannten Jahrhundertsommer vor 15 Jahren:

• Damals hatte der KCK 339 Mitglieder, davon 203 Aktive (59%) die zusammen 24.002 km erpaddelten. Das sind statistisch 118 km pro aktives Mitglied, tatsächlich waren 55 Mitglieder über 100 Kilometer auf dem Wasser unterwegs. Heiner Müller erreicht mit 623 km den vierten Platz in unserem Mitgliederranking.

• Heute hat der KCK 948 Mitglieder, davon 584 Aktive (61%) die zusammen 78.422 km erpaddelten. Das sind statistisch 134 km pro aktives Mitglied, tatsächlich waren 161 Mitglieder über 100 Kilometer auf dem Wasser unterwegs. Heiner Müller erreicht mit 1794 km den sechsten Platz in unserem Mitgliederranking.


Im Detail paddelten 56% unserer aktiven Mitglieder (325 Personen, 76 mehr als im Vorjahr) im zweistelligen, 25% (144 Personen, 34 mehr als im Vorjahr) im dreistelligen und 3% (17 Personen, 4 mehr als im Vorjahr) im vierstelligen Kilometerbereich.
Spitzenreiter ist zum neunten Mal unser Renn- und Drachenbootpaddler Dietmar Korn (2573 km). Hauchdünn dahinter folgt mit der Wanderpaddlerin Verena Blattmann erstmals eine Frau in der 86-jährigen Vereinsgeschichte (2539 km), die sogar noch 26 Mal öfter unterwegs war. Unser Jugendmitglied Paul Sorgius erpaddelt den dritten Platz im vereinsinternen Kilometerranking (2111 km) und war mit 181 Fahrten von allen Paddlern am häufigsten auf dem Wasser, vorzugsweise in seinem Surfski, aber auch regelmäßig mit sämtlichen anderen paddelbaren Bootstypen. Und unsere Wanderpaddlerin Marion Sonntag paddelte im PE-Kajak oder Faltboot, oftmals mit Zeltgepäck an Bord, ebenfalls über zweitausend Kilometer innerhalb zwölf Monaten (2032 km). Allen vieren Glückwünsche zu diesen herausragenden Leistungen!

Nimmt man zu diesen beeindruckenden Zahlen der Statistik 17/18 des elektronischen Fahrtenbuches (efa) noch die 10 Abzeichen der Wanderpaddler und die guten Platzierungen der wettkämpfenden SUP- sowie Drachenbootsportler hinzu, kann man mit Fug und Recht unseren Wahlspruch bestätigen: „der Kanu-Club Konstanz ist ein aktiver Verein“. Dieses Jahr ganz besonders.

Die meistgepaddelten Boote im Club waren übrigens der KCK, 39 „Seayak grün“ mit 1917 km; der KCK, 22 „Sommerwind“ mit 1749 km; Verena Blattmanns „Abendrot“ mit 1517 km; der KCK, 32 „Easky gelb“ mit 1497 km; Paul Sorgius „Seeadler“ mit 1476 km und Manfred Keils „Explorer“ mit 1326 km. Ebenfalls starke Zahlen.

Text und Auswertung Wolfgang Schönwald, Wanderwart