Archiv der Kategorie: Neubau

Deine Meinung ist gefragt!

Nachdem seit 30 Jahren ein Januar in unserer Region nicht mehr so kalt war wie der diesjährige gibt es keinen sichtbaren Baufortschritt zu vermelden. Es gab ein paar Besprechungen, Planungen von Feuerschutz bis Schließanlage, der Hallenbauer ist beauftragt. Diese Woche sollen selbst die Nachttemperaturen wieder leicht über Null klettern, ideal für die Bodenplatte! Wir sind übrigens noch gut im Zeitrahmen …

Für den Umbau des bestehenden östlichen Clubgebäudes beginnen in Kürze die vorbereitenden Planungen, was sollte wie, welches Material, etc.? Alles das was ein Bauherr so seinem Architekten vorgibt. Den Architekten haben wir, der Bauherr bist DU. Deine Meinung ist gefragt!
Deine Meinung ist gefragt! weiterlesen

Baufortschritt Ende Dezember 2016

Die Bodenplatte der neuen Halle wächst und gedeiht. Jetzt muss noch unsere „Bastelgruppe“ Leerrohre verlegen und dann könnte je nach Wetter gegossen werden. Und dann wird wohl eine lange Zeit nicht mehr viel passieren, die Bodenplatte muss nämlich trocknen.

Die neue Halle wird übrigens frühestens Ende März 2017, wahrscheinlicher Anfang April 2017 errichtet werden!

Ende November ’16 auf dem Clubgelände

baubegehung-2016-11-26-a

Unsere nimmermüde „Bastelgruppe“ konnte kostenfrei 16 Laufmeter Gittertrennwand besorgen, welche zur Abtrennung des geplanten Spind- und Vereinsmaterialraumes ausreichen sollte. An dieser Gitterwand lassen sich z.B. Halterungen zur Aufbewahrung von Spritzdecken und Schwimmwesten anbringen, so dass diese hervorragend Lüften und Trocknen können. Des Weiteren konnten 8 Laufmeter Fahrradständer ebenfalls kostenfrei besorgt werden.

Im Zuge einer Begehung stellten Mitarbeiter der Stadtwerke fest, dass drei kapitale Birken direkt auf einer Hochdruck-Gasleitung, welche unter unserem Gelände verläuft, wachsen. Sollte bei einem Sturm der gesamte Baum entwurzelt werden, würde der ausreißende Wurzelballen gleich die Gasleitung mit nach oben ziehen. Nach Rücksprache mit der Stadtverwaltung mussten leider die betreffenden Bäume unverzüglich gefällt werden. Selbstverständlich werden Ersatzbäume gepflanzt, allerdings erst nach Errichtung des neuen Gebäudes. Und natürlich an anderer Stelle auf dem Gelände.

(Ge-)Danke unseres Architekten Jürgen Schneider: Das derzeitige Vereinsbüro trägt ja den Namen „Kemmlerstüble“ nach dem Erbauer des alten (östlichen) Vereinsgebäudes Felix Kemmler. Wird wohl die neue Werkstatt zur „Kornkammer“?

Bootslagerräumung

Der 2. November und somit die Bauarbeiter für den Abriss kommen immer näher!!!

Es wurde an diesem Wochenende an beiden Tagen schwer gearbeitet um die Winterlager für die Vereins- und
Privatboote zu bauen.

Am nächsten
• Freitag 28.10.: 14:00 bis 18:00 Uhr
sollen die restlichen Lager gebaut und die wintertaugliche Verkleidung  der Bootslager erfolgen.
Hierfür werden noch fleißige Helfer benötigt!

Für Restarbeiten steht dann noch der

• Samstag 29.10.: 10:00 bis 14:00 Uhr

zur Verfügung.
Danch muss alles fertig sein!
Bootsplatzmieter sollten ihren Arbeitseinsatz als Pflicht ansehen, genauso regelmäßige Vereinsbootnutzer.

Juris Reksans: vize(ätt)kanu-club-konstanz.de
John Wiederstein: bootslager(ätt)kanu-club-konstanz.de

Endspurt Bootslagerräumung

Die Zeit schreitet mit Riesenschritten voran und somit der geplante Abriss unseres westlichen Bootshauses.
Ab 2. November kommen die Bauarbeiter.

Wir haben drei Arbeitseinsatz-Termine zum Leerräumen des bestehenden Gebäudes und Umlagern des Inventars eingeplant. Jeder sucht sich bitte den am besten passenden Termin und kommt zum Helfen.
Alles muss raus: Paddel, Spinde, Boote, Kruscht.

• Samstag 22.10.: 10:00 bis 14:00 Uhr

• Freitag 28.10.: 14:00 bis 18:00 Uhr

• Samstag 29.10.: 10:00 bis 14:00 Uhr

DEADLINE
Was bis zum 29.10. um 14 Uhr nicht raus ist, wird vom Bagger entsorgt!

Bootsplatzmieter sollten ihren Arbeitseinsatz als Pflicht ansehen, genauso regelmäßige Vereinsbootnutzer.

Juris Reksans: vize(ätt)kanu-club-konstanz.de
John Wiederstein: bootslager(ätt)kanu-club-konstanz.de