Archiv der Kategorie: Neubau

Auch der Wellness-Container steht schon

und damit sind alle Voraussetzungen für einen weiterhin reibungslosen Sportbetrieb geschaffen. Am Wochenende wurde außerdem der Altbau komplett geräumt und das „Ersatz-Kemmlerstüble“ an seinen endgültigen Standort gezogen. Herzlichen Dank an alle Helfer, allen voran der nimmermüden „Bastelgruppe“ um Helmut, Dietmar, Jens, Bernd,…

Das elektronische Fahrtenbuch…

ist ab sofort im Spindraum zu finden:

Links daneben – wie gehabt – ist der Briefkasten für die Gastfahrten. Und auch der Getränkeautomat hat im Spindraum ein neues temporäres Zuhause:

Und das „Schwarze Brett“ findet sich provisorisch auf der Innenseite der Tür zur Clubboothalle „1“

Jetzt wird es ernst

In den nächsten drei Wochen wird unser Clubhaus / Vereinsheim durch die „KCK-Bastelgruppe“ ausgeräumt. Viele Arbeitsschritte sind koordiniert und finden nebenher „im Verborgenen“ statt.
Jeden Samstag ab 8:30 Uhr wird es einen größeren Räum-Einsatz geben,
hierzu sind helfende Hände gerne gesehen!

Eine dringende Bitte an Alle:
Wer noch irgendwelches Privatzeug in irgendwelchen Altbauräumen (Clubraum, Sporttaschenregal, Drachenumkleide, ehemalige Werkstatt, etc.) liegen hat, sollte dieses bitte schnellstmöglich abholen. Sonst läuft es Gefahr entsorgt zu werden!

Ziel ist, das Haus am Sonntag, den 18. August 2019 vollständig geräumt zu haben.
In der Woche danach wird unser Grundstück mit einem Bauzaun geteilt. Die östliche Seite ist dann ausschließlich den Bauarbeiten vorbehalten, der Zugang der Baufirmen erfolgt durch den Hintereingang. Dieser Bereich ist dann ausnahmslos für alle Mitglieder gesperrt!

Die westliche Seite mit der Bootslagerhalle ist weiterhin voll in Betrieb!
Sie kann durch den Vordereingang vom Winterersteig aus betreten werden! Ein Befahren des Geländes mit PKW ist jedoch nicht mehr möglich!

Unser Fahrtenbuch „efa“ wird in den Spindraum umziehen, davor, unter dem Carport, wird der rote Umkleidewürfel aufgebaut und sogar der Getränkeautomat soll noch ein paar Monate weiterbetrieben werden. Am 20. August wird ein Toilettenwagen kommen. Wir hoffen, dass so der Sportbetrieb mit nur kleinen Einschränkungen weiter betrieben werden kann.

Euer Bauausschuss, bau(ätt)kanu-club-konstanz.de

Neubau Phase II

Wie auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit deutlicher Mehrheit beschlossen, werden wir nach dem Sommerfest langsam beginnen, unser Clubheim in Eigenleistung leerzuräumen. Ziel ist es, das die externen Bauarbeiten zu Generalsanierung und Umbau ab 1. September 2019 starten können. Und wenn alles rund läuft, hoffen wir gegen Ostern 2020 die neuen Räumlichkeiten wieder zu beziehen.

Wie vor der Abstimmung auf der JHV dargelegt, entstehen durch die derzeitigen Rahmenbedingungen im Bausektor nicht unerhebliche Mehrkosten. Da alle Mitglieder schon eine Umlage in Höhe von zweimal 75.-€ in den letzten Jahren geleistet haben und wir Euch nicht pauschal ein weiteres Mal belasten wollen, wurden verschiedene –freiwillige– Finanzierungsmöglichkeiten diskutiert. Eine davon lautete: Spende.

Hier gibt es aktuell zu berichten, das ein Mitglied dem Kanu-Club Konstanz e.V. eine Einzelspende in Höhe von 10.000 € überwiesen hat! Das Vorstandsteam bedankt sich im Namen aller Mitglieder recht herzlich!

Weitere Infos folgen zu gegebener Zeit, wie immer hier auf der Homepage. Der Club zählt auf Euch!

Text: Wolfgang

Es geht weiter!

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung war unser Versammlungsraum eigentlich schon fast zu klein, obwohl erstmals auf Tische verzichtet wurde. Knapp 100 Mitglieder folgten der Einladung und nahmen ihr Recht als oberster Souverän des Kanu-Club Konstanz e.V. wahr. Hauptthema war der schon länger geplante Umbau unseres Clubheims. Bei 7 Gegenstimmen und 6 Enthaltungen wurde beschlossen, dass dieses Jahr nach dem Sommerfest am 29. Juni (nicht am 16. wie im Paddelblättle irrtümlich vermeldet!!!) der Startschuss zur Generalsanierung und Erweiterung des Gebäudes erfolgt.

Text: Wolfgang; Fotos: Steffi