Fortschritte im Februar

Die Bodenplatte ist fertig, Sockel lassen schon erahnen an welchen Stellen keine Türen sein werden. Die Anlieferung der speziell für uns gefertigten Hallenteile ist für die 12. Kalenderwoche zugesagt. Ein geeignetes Regalsystem wird im Laufe dieser Woche bestellt und es konnten kostenfrei Lampen organisiert werden.

Also alles Super?

Nicht ganz, der Aufruf vom 30. Januar „Deine Meinung ist gefragt“ wurde zwar bisher 173-mal angeklickt (andere Beiträge der letzten Zeit erhielten je etwa nur halb so viele Klicks) doch gemeldet hat sich bisher niemand.
Null, nix, nada, niente. Schade.
Vielleicht zielte der Text einfach zu stark auf Handwerker ab, doch wir suchten ebenfalls „Mitglieder mit gesundem Sachverstand“. Menschen mit Meinung. Und da hätten sich der Vorstand und die „Bastelgruppe“ vielleicht doch die eine oder andere Meldung erhofft.

Macht mit! Ideen zur Ausgestaltung des neuen Clubheims sind gefragt!
Bitte meldet Euch bei Juris Reksans Tel.: 0176 9687 9346, vize(ätt)kanu-club-konstanz.de

Ermatingen & Telegraph Creek

Kommenden Sonntag (19.2.2017) findet das monatliche „Winterpaddeln“ statt. Diesmal geht’s Richtung Untersee, vermutlich ohne Eisberge   🙂   Treff ist 11 Uhr im KCK.

Und beim „kulinarischen Winter-Dienstagstreff“ am 21. 2. zeigten Tobias und Thomas Fotos von ihrer 250 km langen Paddeltour auf dem Stikine-River von Telegraph Creek in Kanada nach Petersburg in Alaska.

Zuvor gibt es ab 19:00 Uhr das beliebte Heringsessen (ausnahmsweise diesmal schon vor Fasnacht), jeder bringt hierzu bitte ein paar ungekochte Pellkartoffeln und eine Heringsvariation mit. Und zur Einstimmung auf die Diashow gibt es noch Lachs aus dem Stikine zu kosten!

Alle interessierten KCK-Mitglieder sind wie immer herzlich eingeladen und willkommen.